Fußball » Mehr Berichte » Listenansicht

Hier sehen Sie alle Berichte des Bereichs »Fußball«.

Ansicht:   »Liste«   Kalender

Januar 2019


Neue Spielbälle (geschrieben am Mo, 14.01.2019 um 19:23 Uhr)
Die Bäckerrei Schmidtkunz spendierte der 1+2 Mannschaft jeweils einen neuen Spielball. Inhaber Holger Schmidtkunz wünschte beiden Mannschaften noch eine erfolgreiche Rückrunde.

Spielleiter Fabian Eckerlein und Trainer Norbert Satzinger bedanken sich im Namen der SG Thalmässing-Eysölden.
Erstellt von Martin Obermeyer am Mo, 14.01.2019 um 19:23 Uhr, zuletzt bearbeitet von Martin Obermeyer am Mo, 14.01.2019 um 19:26 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte
Neue Trikots für die SG Thalmässing/Eysölden (geschrieben am Mo, 14.01.2019 um 19:18 Uhr)
Die Raiffeisenbank Greding-Thalmässing spendierte der SG einen neuen Satz Trikots.

Die Mannschaft um Trainer Norbert Satzinger, bedankt sich für die Spende.

Erstellt von Martin Obermeyer am Mo, 14.01.2019 um 19:18 Uhr, zuletzt bearbeitet von Martin Obermeyer am Mo, 14.01.2019 um 19:21 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte
Turniersieger beim Seligenportener Hallenmaster (geschrieben am Mi, 02.01.2019 um 21:53 Uhr)
Bei den Jugendturnieren im Rahmen des Traditionsreichen Seligeportener Hallenmasters wurde unsere E-Jugend ungeschlagener Turniersieger! Ein toller Erfolg für die Jungs und Mädls!
 Weiterlesen... 
Erstellt von Andreas Hölzel am Mi, 02.01.2019 um 21:53 Uhr, zuletzt bearbeitet von Andreas Hölzel am Mi, 02.01.2019 um 21:55 Uhr.

Dezember 2018


Nikolaus bei den Bambinis (geschrieben am Fr, 07.12.2018 um 20:01 Uhr)
Schöne Überraschung bei unseren Kleinsten. Die Kids freuen sich über den Besuch des Nikolaus ...eine tolle Idee von den Trainern :-)
 Weiterlesen... 
Erstellt von Andreas Hölzel am Fr, 07.12.2018 um 20:01 Uhr, zuletzt bearbeitet von Andreas Hölzel am Fr, 07.12.2018 um 20:02 Uhr.

November 2018


Hallensaison Jugend (geschrieben am Sa, 24.11.2018 um 10:07 Uhr)
Unsere Jugendmannschaften sind erfolgreich in die Hallensaison gestartet. Wir drücken weiterhin die Daumen ...und viel Spaß den Jungs und Mädls!
 Weiterlesen... 
Erstellt von Andreas Hölzel am Sa, 24.11.2018 um 10:07 Uhr, zuletzt bearbeitet von Andreas Hölzel am Sa, 24.11.2018 um 10:10 Uhr.

September 2018


Bambini G-Jugendturnier in Eysölden (geschrieben am Sa, 15.09.2018 um 13:23 Uhr)
Am Samstag 22. September findet am Sportplatz in Eysölden ein Bambini Turnier mit unseren Kleinsten statt. Beginn ist 10 Uhr. Ende mit Siegerehrung ca. 13 Uhr. Die gesamte Bevölkerung ist herzlich eingeladen und es gibt neben Kaffee und Kuchen auch Gegrilltes und Trinken sowie andere Leckereien.
Neben den Bambinis kann man parallel den beiden E1 und E2 Teams beim Heimspiel gegen den Henger SV zusehen!

 Weiterlesen... 
Erstellt von Andreas Hölzel am Sa, 15.09.2018 um 13:23 Uhr, zuletzt bearbeitet von Andreas Hölzel am Sa, 15.09.2018 um 13:28 Uhr.

Juli 2018


Jugendfußball Info neue Saison 2018/2019 (geschrieben am Mi, 18.07.2018 um 23:25 Uhr)
Alle Informationen zum Saisonstart der Jugendmannschaften sind nun im Internet zu finden sowie kompakt zusammengefasst in dem hier hinterlegten pdf Übersichtsdokument.
Bei Fragen nicht zögern die Trainer oder Jugendleiter anzusprechen. Kontaktdaten und Details sind in der jeweiligen Jugendrubrik hier im TSV web zu finden.
 Weiterlesen... 
Erstellt von Andreas Hölzel am Mi, 18.07.2018 um 23:25 Uhr, zuletzt bearbeitet von Andreas Hölzel am Mi, 18.07.2018 um 23:28 Uhr.

Januar 2018


Neue Trikots für unsere G-Jugend (geschrieben am So, 21.01.2018 um 13:42 Uhr)
Die Frima Klingele aus Hilpoltstein spendierte der G-Jugend des TSV Eysölden einen neuen Satz Trikots. Die Trainer der G-Jugend und natürlich die Spieler bedankten sich für die Spende recht herzlich bei der Frima Klingele vertreten durch Herrn Harrer.

Vielen Dank nochmal an die Firma Kilingele.
Erstellt von Martin Obermeyer am So, 21.01.2018 um 13:42 Uhr, zuletzt bearbeitet von Martin Obermeyer am So, 21.01.2018 um 13:50 Uhr.

Dezember 2017


Neue Trikots für die SG Thalmässing/Eysölden (geschrieben am So, 03.12.2017 um 10:58 Uhr)
Die Pyraser Landbrauerei vertreten durch Harald Schuster übergab der SG Thalmässing einen neuen Satz Trikots und wünschte der SG viel Glück und Erfolg.
Die 1+2te Mannschaft um ihren Trainer Jochen Wagner und Spielleiter Christoph Bernwieser bedankten sich für die Unterstützung.
Erstellt von Martin Obermeyer am So, 03.12.2017 um 10:58 Uhr, zuletzt bearbeitet von Martin Obermeyer am So, 03.12.2017 um 11:06 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte
Neue Aufwärmtrikots für die SG Thalmässing/Eysödlen (geschrieben am So, 03.12.2017 um 10:51 Uhr)
Die 1+2te Mannschaft um ihre Trainer Jochen Wagner, Michael Rick und Christian Heidrich bedanken sich bei Hans Schröder Inhaber der Fahrschule Schröder aus Thalmässing für die neuen Aufwärmtrikots.


Erstellt von Martin Obermeyer am So, 03.12.2017 um 10:51 Uhr, zuletzt bearbeitet von Martin Obermeyer am So, 03.12.2017 um 11:07 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte
Neue Trainingsjacken für die SG Thalmässing/Eysölden (geschrieben am So, 03.12.2017 um 10:44 Uhr)
Die 1+2te Mannschaft der zur neuen Saison gegründeten SG Thalmässing/Eysölden, bedankt sich bei der Firma R&V Heinz Müller und Lisa Knoll aus Steindl, für die finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung der neuen Trainingsjacken.



Erstellt von Martin Obermeyer am So, 03.12.2017 um 10:44 Uhr, zuletzt bearbeitet von Martin Obermeyer am So, 03.12.2017 um 11:07 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte

August 2017


Neue Trikotsätze für die SG Thalmässing/Eysölden (geschrieben am Mi, 09.08.2017 um 20:49 Uhr)
Die Frima Kreichauf aus Eysölden, übergab der neuen SG Thalmässing/Eysölden zwei neue Sätze Trikots.
Die 1+2 Mannschaft um ihren Trainer Jochen Wagner bedankten sich bei Michael und Christian Kreichauf.
Erstellt von Martin Obermeyer am Mi, 09.08.2017 um 20:49 Uhr, zuletzt bearbeitet von Martin Obermeyer am Mi, 09.08.2017 um 20:53 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte
Informationen Jugendfußball zur neuen Saison 2017/2018 (geschrieben am So, 06.08.2017 um 15:28 Uhr)
Alle Informationen zur neuen Saison 2017/2018 ...Trainer, Zeiten, Trainingsstart, etc.

 Weiterlesen... 
Erstellt von Andreas Hölzel am So, 06.08.2017 um 15:28 Uhr, zuletzt bearbeitet von Andreas Hölzel am So, 06.08.2017 um 15:30 Uhr.

Juni 2017


Aktueller Kader der D-Jugend (geschrieben am Mo, 12.06.2017 um 19:17 Uhr)

Erstellt von Martin Obermeyer am Mo, 12.06.2017 um 19:17 Uhr, zuletzt bearbeitet von Martin Obermeyer am Mo, 12.06.2017 um 19:18 Uhr.

Mai 2017


Spieler F-Jugend Saison 2017 (geschrieben am So, 28.05.2017 um 11:22 Uhr)

Erstellt von Martin Obermeyer am So, 28.05.2017 um 11:22 Uhr, zuletzt bearbeitet von Martin Obermeyer am So, 28.05.2017 um 11:24 Uhr.

November 2016


Neue Trikots für die E-Jugend (geschrieben am So, 27.11.2016 um 10:03 Uhr)
Erstellt von Martin Obermeyer am So, 27.11.2016 um 10:03 Uhr, zuletzt bearbeitet von Martin Obermeyer am So, 27.11.2016 um 10:09 Uhr.
Spiel gegen Rothaurach ( H ) (geschrieben am So, 06.11.2016 um 20:10 Uhr)
TSV Eysölden – TSV Rothaurach 2 – 2 ( 1 – 2 )

Mit einem Remis, das beiden Teams wohl nicht so richtig weiterhilft, endete dieses hart umkämpfte Kellerduell zwischen Eysölden und Rothaurach. Aus Eysöldener Sicht ist der Punkt hochverdient, da man eine komplette Halbzeit in Unterzahl spielen musste und zumindest die Gäste auf Distanz halten konnte, aber im zweiten Durchgang ließen die Eysöldener wieder mal hochkarätige Chancen für mehrere Spiele aus und hätten somit die Partie klar für sich entscheiden müssen. Das Spiel begann perfekt für die Heimelf, den bereits in der zweiten Minute köpfte Rainer Kispert die Eysöldener in Front. Doch diese Führung brachte nicht die gewünschte Sicherheit für die Heimelf und die Gäste präsentierten sich im ersten Durchgang als das bissigere Team und setzten die Eysöldener immer mehr unter Druck. So fiel in der 30. Minute auch der verdiente Ausgleich für die Gästemannschaft. Und es kann noch dicker für Eysöldnen, denn in der 43. Minute führte ein schlimmer Abwehrfehler zum 2 -1 für Rothaurach und mit dem Pausenpfiff sah dann Schmitz wegen Meckerns auch noch die Ampelkarte. Doch trotz Unterzahl gehörte die zweite Hälfte komplett der Heimelf. Bereits in der 46. Minute stand Mossner alleine vor dem Gästetor, vergab aber diese Chance genauso fahrlässig wie nur zwei Minuten später Bollmann der ebenfalls freistehend vorm Rothauracher Gehäuse stand. Die Gäste verloren immer mehr den Faden und konnten nun nur noch mit Standarts und Fernschüssen für Gefahr sorgen. Die Eysöldener drängten nun weiter auf das Gästetor ohne jedoch einen weiteren Treffer zu erzielen. So war es eine schöne Einzelaktion von Michael Mossner die den verdienten Ausgleich brachte, als er vom Gästekeeper im Strafraum gefoult wurde und Stephan Bollmann den Elfer zum 2 – 2 verwandelte. Erneut Mossner in der 80. Minute aus kurzer Distanz, sowie Eckerlein , dessen Schuss nur um haaresbreite am Rothauracher Tor vorbeikullerte, vergaben die zwei dicksten Möglichkeiten von vielen weiteren Chancen zu einem möglichen Eysöldener Erfolg.

TSV: Martin Obermeyer, Stefan Kartschewski, Daniel Planer, Jonas Philipp, Pascal Prennig, Daniel Schmitz, Oliver Thanner, Stephan Bollmann, Michael Mossner, Rainer Kispert, Michael Schuster – Oliver Kartschewski, Manuel Schiller, Fabian Eckerlein;

Tore:

1 – 0 2. Spielminute Rainer Kispert
1 – 1 30. Timothy Namakajjo
1 – 2 43. Turan Durak
2 – 2 75. Stephan Bollmann


Erstellt von Christian Simon am So, 06.11.2016 um 20:10 Uhr, zuletzt bearbeitet von Christian Simon am So, 06.11.2016 um 20:11 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte
Spiel gegen Hip II ( H ) (geschrieben am So, 06.11.2016 um 20:09 Uhr)
TSV Eysölden – TV Hilpoltstein II 3 – 5 ( 1 – 2 )

Verdiente Niederlage für den TSV in diesem so wichtigen Kellerduell. Die Heimelf leistete sich erneut haarsträubende Abwehrfehler und unnötige Ballverluste im Mittelfeld und lud so die Gäste, die ohne Verstärkungen aus der ersten Mannschaft antraten, förmlich zum Tore schiessen ein. Lange Zeit passierte wenig auf dem Rasen, obwohl beide Teams bemüht waren das Spiel an sich zu reißen. Mitte der ersten Hälfte verletzte sich dann zu allem Überfluss auch noch Eysöldens Keeper Kevin Semmler, so das ein Eysöldener Feldspieler fortan das TSV Tor hüten musste. Eine schöne Einzelaktion von Kotschak führte dann zu einem berechtigten Strafstoß, denn die Hilpolsteiner zum Führungstreffer nutzen konnten und nur weitere vier Minuten später leisteten sich die Eysöldener gleich mehrere Querschläger im eigenen Strafraum, sodaß sich ein Gästespieler aus kurzer Distanz mit dem 0 – 2 bedankte. Nach Zuspiel von Bollmann konnte Michael Mossner noch vor der Pause auf 1 – 2 verkürzen, doch gleich mit ihrem ersten Angriff erhöhten die Hip´ er auf 1 – 3. Diesem Treffer ging einer von vielen Ballverlusten der Heimelf voraus und zudem schafften es die Eysöldener heute nicht die Lücken in der Abwehr zu schliessen. Mit einem etwas glücklichen Elfmeterpfiff verkürzte Daniel Schmitz dann auf 2 – 3 aus Eysöldener Sicht. Mossner hatte nur kurze Zeit später die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich, doch sein Heber ging haarscharf am Toreck vorbei. Dies rächte sich nur einige Minuten später, als die Heimelf zu weit auf gerückt war und mit einem schönen Konter der Gäste zum 2 – 4 bestraft wurde. Nach einer schönen Einzelaktion von Michael Schuster, wurde dieser vom Hilpoltsteiner Torhüter von den Beinen geholt. Wieder trat Schmitz an und erzielte seinen zweiten Treffer zum 3 – 4 . Eysölden versuchte nun alles und hatte durch Rainer Kispert wieder eine hochkarätige Chance zum Ausgleich. Doch der Eysöldener brachte seinen Kopfball unbedrängt nicht im Hilpotsteiner Kasten unter. So war es erneut Kotschak der mit einem Solo die Entscheidung erzwang. Diesmal bekamen die Gäste nach einem normalen Körpereinsatz von Kartschewski einen glücklichen Strafstoß zugesprochen, der dem TSV Abwehrspieler die Ampelkarte einbrachte und den Hilpolsteinern den Treffer zum letztendlich entscheidenden 5 – 3 bescherte.

TSV: Kevin Semmler, Stefan Kartschewski, Oliver Kartschewski, Jonas Philipp, Manuel Schiller, Daniel Schmitz, Oliver Thanner, Stephan Bollmann, Michael Mossner, Rainer Kispert, Pascal Prennig – Michael Schuster, Steve Müller, Daniel Planer;

0 – 1 33. Spielminute Tom Winkelströter ( FE )
0 – 2 37. Martin Knichala
1 – 2 44. Michael Mossner
1 – 3 50. Martin Knichala
2 – 3 69. Daniel Schmitz ( FE )
2 – 4 72. Jörg Kotschak
3 – 4 74. Daniel Schmitz ( FE )
3 – 5 87. Patrick Lang ( FE )


Erstellt von Christian Simon am So, 06.11.2016 um 20:09 Uhr, zuletzt bearbeitet von Christian Simon am So, 06.11.2016 um 20:10 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte

September 2016


Spiel gegen Heideck II ( H ) (geschrieben am So, 25.09.2016 um 17:40 Uhr)
TSV Eysölden – TSV Heideck II 0 – 0

Zum Schluss waren die Fußballer des TSV Eysölden doch sehr zufrieden mit diesem torlosen Remis, denn dieser wichtige Punktgewinn gegen den neuen Tabellenführer war schwer erkämpft aber am Ende doch verdient. Die Heimelf musste heute wieder auf drei wichtige Spieler verzichten und zudem ging Rainer Kispert angeschlagen in Partie. Das Spiel war im ersten Durchgang sehr ausgeglichen mit wenigen Torszenen. Nach 20 Minuten dann der erste Nackenschlag für die Heimelf als es bei Kispert doch nicht mehr weiter ging und so dem TSV Eysölden ein wichtiger Spieler im defensiven Mittelfeld ausfiel. Trotzdem machten es die Eysöldener der Überraschungself der Liga so schwer wie möglich und hielten lange Zeit auf Augenhöhe mit. Im zweiten Abschnitt wurden die Gäste dann nach und nach doch immer mehr spielbestimmend und bei der Heimelf ließ ein wenig die Kraft und Konzentration nach. Im Verbund schafften es die Eysöldener aber richtig gefährliche Tormöglichkeiten der Heidecker zu verhindern, mussten aber bei vielen Standards immer um die Null bangen. Bei einen der wenigen Entlastungsangriffen scheiterte dann Kaiser nach Zuspiel von Mossner aus dem Gewühl heraus am Heidecker Schlussmann. Auf der Gegenseite zeigte Eysöldens Keeper Manuel Schuster ebenfalls eine sehr gute Partie und schnappte zweimal im richtigen Moment vor den Gästeangreifern zu. Die beste Chance der Partie bot sich dann aber erneut den Eysöldenern, doch nach einer scharfen Hereingabe von Mossner flogen Schmitz und Dorner nur haarscharf am Ball vorbei. Bis zum Schluß blieb es eine offene Begegnung und als dann Daniel Planer etwas überzogen vom Referee mit der Ampelkarte vom Platz geschickt wurde, mussten die Eysöldener die hektische Schlussphase mit allen Mann in der Defensive über die Zeit retten.

Eysölden: Manuel Schuster, Daniel Planer, Oliver Kartschewski, Jonas Philipp, Stefan Kaiser, Daniel Schmitz, Oliver Thanner, Stephan Bollmann, Michael Mossner, Rainer Kispert, David Dorner- Fabian Eckerlein, Pascal Prennig, Steve Müller;

Tore: Keine
Erstellt von Christian Simon am So, 25.09.2016 um 17:40 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte
Spiel gegen Pleinfeld ( A ) (geschrieben am So, 18.09.2016 um 18:54 Uhr)
FC Pleinfeld – TSV Eysölden 2 – 1 ( 0 – 0 )

Die dritte Niederlage im vierten Saisonspiel kassierte der TSV Eysölden im Auswärtsspiel gegen Pleinfeld und sollten die Eysöldener nicht bald ihre sehr mangelhafte Chancenverwertung in den Griff bekommen, kann man sich beim TSV wohl auf längere Zeit mit dem Abstiegskampf anfreunden. Die Partie verlief zwar über weite Strecken ausgelichen, trotzdem hatten die Gäste wieder mal die besseren Möglichkeiten. Eine Direktabnahme von Kispert ging knapp neben da Tor, ebenso schob Kartschewski nach einer schönen Einzelleistung das Leder haarscharf am Pleinfelder Kasten vorbei. Die größte Möglichkeit in der ersten Hälfte hatten die Eysöldener in der 35.Minute, doch weder Oliver Thanner, noch David Dorner konnten diese Doppelchance verwerten. So machte es der eingewechselte Patrick Nachbar in der 50. Minute besser und erzielte das Führungstor für die Heimelf. Nun lief der TSV erneut einem Rückstand hinterher, konnte diesen aber in der 61. Minute durch David Dorner verdient ausgleichen. Eysölden wollte nun mehr und hatte fünf Minuten später aber Pech, als ein Schuss von Dorner nur den Pfosten prallte Bis zum Schluß wog die Partie hin und her und das bessere Ende sollte die Heimelf für sich behalten, als erneut Nachbar eine Minute vor Schluß mit dem 2 – 1 zur Stelle war und so dem TSV zumindest einen verdienten Auswärtspunkt noch vor der Nase wegschnappte.

TSV: Manuel Schuster, Stefan Kartschweski, Oliver Katschewski, Jonas Philipp, Stefan Kaiser, Daniel Schmitz, Oliver Thanner, Daniel Planer, Fabian Eckerlein, Rainer Kispert, David Dorner- Pascal Prennig, Stephan Bollmann, Manuel Schiller.

Tore:

1 – 0 50. Minute Patrick Nachbar
1 – 1 61. David Dorner
2 – 1 89. Patrick Nachbar
Erstellt von Christian Simon am So, 18.09.2016 um 18:54 Uhr, zuletzt bearbeitet von Christian Simon am So, 18.09.2016 um 18:55 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte
Spiel gegen K´hochstatt II ( H ) (geschrieben am So, 18.09.2016 um 18:54 Uhr)
TSV Eysölden – Kattenhochstadt II 2 – 1 ( 0 – 1 )

Am Ende war die Erleichterung sehr groß bei den Kickern des TSV Eysölden über den ersten Dreier dieser Saison, doch dieser Sieg musste wieder mal schwer erkämpft werden, denn erneut legte die Heimelf eine sehr schlechte Chancenverwertung an den Tag. Trotz einiger Ausfälle nahm man sich auf Eysöldener Seite viel vor, verschlief aber die Anfangsphase dieses Spiels komplett und lief früh einem Rückstand hinterher. Wie schon in den Spielen zuvor übersah die TSV Hintermannschaft einen Gästestürmer und so gingen die Kattenhochstädter aus kurzer Distanz in Führung. Die Heimelf wirkte danach lange geschockt und nervös und brauchte gut 25 Minuten um in die Partie zu kommen. Nach und Nach übernahmen die Eysöldener aber das Kommando und erspielten sich nun auch eine Vielzahl an Tormöglichkeiten. Doch allein in der Schlußphase der ersten Hälfte ließen die TSV´ler gleich drei sehr gute Einschussmöglichkeiten aus und gingen mit dem 0 – 1 Rückstand in die Kabine.Im zweiten Abschnitt entwickelte sich von Beginn an ein Spiel in eine Richtung und die Eysöldener versuchten nun so schnell wie möglich zum Ausgleich zu kommen. Doch der gut aufgelegte Gästekeeper machte es der Heimelf heute sehr schwer und parierte einige gute Möglichkeiten. Nach einer schönen Kombination über außen schob dann Kevin Semmler den Ball aus einigen Metern Entfernung am leeren Gästetor vorbei. Doch der TSV setze nach und nach einer weiteren schnellen Kombination war es dann Michael Mossner der den Eysöldener Torfluch beendete und zum mittlerweile hochverdienten 1 – 1 einschoß. Nun schien der Bann auf Eysöldener Seite endlich gebrochen zu sein und so war es Oliver Thanner, der nach schönem Zuspiel von Mossner das viel umjubelte 2 – 1 erzielte. Die Gäste versuchten immer wieder Nadelstiche zu setzen und über Standarts zu einem weiterm Treffer zu kommen, doch die Eysöldener Defensive ließ nur noch wenig zu. Da aber auch die Heimelf gleich mehrere gute Kontermöglichkeiten und Großchancen in der Schlußphase fahrlässig vergab, musste sie bis zum Schlußpfiff um den verdienten, aber schwer erspielten Sieg bangen.

TSV: Manuel Schuster, Stefan Kartschewski, Oliver Kartschewski, Daniel Planer, Stefan Kaiser, Daniel Schmitz, Oliver Thanner, Kevin Semmler, Michael Mossner, Rainer Kispert, Fabian Eckerlein – Pascal Prennig, Manuel Schiller, Steve Müller;

Tore:

0 – 1 5.

1 – 1 Michael Mossner 60.

2 – 1 Oliver Thanner 75.

Erstellt von Christian Simon am So, 18.09.2016 um 18:54 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte

August 2016


Spiel gegen Thalmässing ( H ) (geschrieben am So, 28.08.2016 um 18:36 Uhr)
TSV Eysölden – TV Thalmässing 0 – 2 ( 0 – 1 )

Eigentlich hatte dieses Gemeindederby so recht gar keinen Sieger verdient gehabt, denn die Partie gestaltete sich vom Anfang bis zum Ende doch sehr ausgeglichen. Die Gäste waren zwar spielerisch etwas besser, dafür konnte die Heimelf die besseren Chancen verbuchen, nutzten diese aber wieder nicht und brachten sich durch zwei geschenkte Gegentore selber um den Lohn. Die Gäste begannen schwungvoller und versuchten schnell zu einem Torerfolg zu kommen, konnten aber anfangs auch nur mit Fernschüssen und Standards für Gefahr sorgen, ehe Stadler nach einer Ecke frei zum Kopfball kam und nur um Zentimeter die Thalmässinger Führung verfehlte. Nun kam aber auch die Heimelf zu Möglichkeiten und so lenkte der Thalmässinger Keeper einen Kopfball von Thanner gerade noch über den Querbalken. In der 35. Minute hatten dann die Eysöldener die bis dato beste Chance der ersten Hälfte. Nach einem schönen Zuspiel von Schmitz lief Michael Mossner alleine auf den Gästekeeper zu, schob das Leder aber haarscharf am langen Pfosten vorbei. So fiel kurz vor der Pause wie aus dem Nichts der Thalmässinger Führungstreffer. Nach einem Abstimmungsfehler zwischen Abwehrspieler und Torhüter sprintete Ellinger dazwischen und musste den Ball nur noch über die Linie zum 1 – 0 für den TVT drücken. Die Anfangsphase der zweiten Hälfte bot wenig Zählbares auf beiden Seiten und so dauerte es gut eine Viertelstunde bis zur nächsten guten Möglichkeit. Nach einem Eysöldener Freistoß bekamen die Gäste den Ball nicht aus der Gefahrenzone und so bot sich wiederum Mossner die Chance zum Ausgleich, doch der Eysöldener vergab unbedrängt im Fünf Meter Raum, völlig überhastet diese dicke Möglichkeit. Nun wurde die Partie wieder schwungvoller und beide Teams versuchten noch mal das Tempo zu erhöhen. Aus einer erneut ziemlich ungefährlichen Situation fiel dann der zweite Thalmässinger Treffer. Einen Rückpass nahm Schlosser auf und zog aus gut 25 Metern ab. Den relativ unplatzierten Schuß ließ TSV Keeper Schuster aber unglücklich durch die Handschuhe gleiten und so stand es 2 – 0 für die Gäste. Thalmässing verlegte sich nun vollends aufs kontern, spielte diese aber auch meist unsauber zu Ende, um endgültig die Entscheidung zu erzielen. Die Heimelf versuchte nochmal alles, doch als dann auch noch Kevin Semmler in der 85. Minute den Ball aus kurzer Distanz über das fast komplett leere Thalmässinger Gehäuse jagte, war die Partie endgültig entschieden.

TSV: Manuel Schuster, Stefan Kartschewski, Oliver Kartschewski, Jonas Philipp, Stefan Kaiser, Daniel Schmitz, Oliver Thanner, Kevin Semmler, Michael Mossner, Rainer Kispert, David Dorner-Daniel Planer, Fabian Eckerlein, Pascal Prennig;


Tore:

0 – 1 39. Spielminute Markus Ellinger
0 – 2 75. David Schlosser


Erstellt von Christian Simon am So, 28.08.2016 um 18:36 Uhr, zuletzt bearbeitet von Christian Simon am So, 28.08.2016 um 18:37 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte
Jugendfußball - Infos zum Saisonstart 2016/2017 (geschrieben am Mi, 24.08.2016 um 23:19 Uhr)
Der TSV Eysölden freut sich über jeden neuen Spieler. Wer Interesse hat kann einfach ins Training kommen!

Alle Informationen zum Saisonstart der Jugendfußballer auf einen Blick ... hier weiterlesen!
 Weiterlesen... 
Erstellt von Andreas Hölzel am Mi, 24.08.2016 um 23:19 Uhr, zuletzt bearbeitet von Andreas Hölzel am Mi, 24.08.2016 um 23:44 Uhr.

Juli 2016


Neue Trikots für die F-Jugend (geschrieben am Fr, 01.07.2016 um 22:37 Uhr)
Erstellt von Andreas Geim am Fr, 01.07.2016 um 22:37 Uhr, zuletzt bearbeitet von Helmut Hölzel am Sa, 02.07.2016 um 10:35 Uhr.

Juni 2016


Spiel gegen Meckenhausen II ( H ) (geschrieben am Mo, 13.06.2016 um 17:38 Uhr)
TSV Eysölden – TSV Meckenhausen II 12 – 1 ( 8 – 0 )

Gleich ein ganzes Dutzend Tore gelangen den Eysöldener heute beim Abschiedsspiel ihres scheidenden Spielertrainers Tobias Satzinger und wie das Ergebnis schon vermuten lässt, war es von Beginn an eine einseitige Partie. Die stark ersatzgeschwächten Gäste versuchten hier aber wirklich noch einmal alles und wehrten sich nach Kräften, aber die Heimelf legte heute vor allem im ersten Durchgang eine sehr konsequente und kaltschnäuzige Chancenverwertung an den Tag und so war in der Anfangsphase des Spiels jeder Schuss ein Treffer auf Eysöldener Seite. Bereits nach fünf Minuten stand es nach Toren von Satzinger, Dorner und Rupprecht bereits 3 – 0. Stefan Kartschewski und erneut Dorner machten bereits nach einer Viertelstunde alles klar. Satzinger erhöhte nach einer halben Stunde auf 6 – 0 und mit einem Doppelpack noch vor der Pause schraubte Oliver Thanner das Ergebnis auf 8 – 0 hoch. Erneut Thanner erhöhte gleich nach Wiederanpfiff per Kopfball auf 9 – 0 ehe TSV Kapitän Kispert mit seinem Tor das Resultat zweistellig werden ließ. Mit seinem vierten Tor am heutigen Tag machte Thanner den elften Eysöldener Treffer. Eysölden hatte danach noch weitere Treffer auf dem Fuß, doch um so schöner war es, trotz des Zwischenstandes, daß die wirklich bis zum Schluß sehr gute Moral und Einstellung der Gäste mit dem Ehrentreffer zum 11 – 1 durch Schlierf belohnt wurde. Michael Mossner durfte dann in der 89. Minute noch den 12 – 1 Endstand besorgen.

Eysölden: Manuel Schuster, Daniel Planer, Oliver Kartschweski, Tobias Satzinger, Jan Rupprecht, Stefan Kartschewski, Oliver Thanner, Fabian Eckerlein, Michael Mossner, Rainer Kispert, David Dorner – Kevin Semmler, Steve Müller, Gabriel Noderer;

Tore:

1 – 0 / 6 – 0 2. / 31. Minute Tobias Satzinger
2 – 0 / 5 – 0 3. / 15. David Dorner
3 – 0 5. Jan Rupprecht
4 – 0 13. Stefan Kartschewski
7 – 0 / 8 – 0 / 9 – 0 /
11 – 0 42. / 44. / 48. / 55. Oliver Thanner
10 – 0 52. Rainer Kispert
11 – 1 67. Christoph Schlierf
12 – 1 89. Michael Mossner




Erstellt von Christian Simon am Mo, 13.06.2016 um 17:38 Uhr, zuletzt bearbeitet von Christian Simon am Mo, 13.06.2016 um 17:39 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte
BFV-Trainingseinheit beim TSV Eysölden (geschrieben am Mo, 06.06.2016 um 19:45 Uhr)
Eine erfolgreiche Trainingseinheit durch qualifizierte BFV-Trainer für die D- und C-Jugend sowie für die anwesenden Jugendtrainer fand Ende Mai am Sportgelände des TSV Eysölden statt. Bei der 90 minütigen Praxiseinheit und einer Nachbesprechung mit den Trainern wurden Details zu gewählten Themen aus Athletik und Technik erklärt. Das Feedback der anwesenden Trainer war durchweg positiv, so das einige Trainingselemente sicherlich in den kommenden Jugendtrainings angewendet wird.
Erstellt von Martin Obermeyer am Mo, 06.06.2016 um 19:45 Uhr, zuletzt bearbeitet von Martin Obermeyer am Mo, 06.06.2016 um 19:47 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Frauen » Berichte

Mai 2016


Spiel gegen Nennslingen ( H ) (geschrieben am So, 29.05.2016 um 20:01 Uhr)
TSV Eysölden – SV Nennslingen 6 – 5 ( 5 – 1 )

Elf Treffer durften die Zuschauer am Eysöldener Sportplatz in dieser turbulenten Partie heute bestaunen. Obwohl es für beide Teams um nichts mehr ging, wollten sich vor allem aber die Eysöldener, nach zuletzt drei knappen Niederlagen gegen das Führungstrio der Liga, wieder in die Spur bringen und endlich mal wieder zu punkten. Aber das Spiel begann nicht verheißungsvoll für die Heimelf, den in der 14. Minute brachte Braun die Gäste in Führung. Der TSV aber steckte nicht auf und kam durch Spielertrainer Satzinger nur 10 Minuten später zum verdienten Ausgleich. In den folgenden 20 Minuten zeigte die Heimelf dann einer sehr starke Leistung und zog mit vier schön herausgespielten Treffern noch vor der Pause mit 5 – 1 davon. David Dorner und Oliver Thanner trafen jeweils doppelt für die Eysöldener. Die Gäste wollten sich aber auch nicht kampflos geschlagen geben und verkürzten durch Wölfel gleich nach der Halbzeit auf 2 – 5. Nach schönem Zuspiel von Mossner erzielte Thanner dann seinen dritten Treffer zum 6 – 2 für den TSV. Eysölden vergab danach noch ein paar sehr gute Kontermöglichkeiten und zudem scheiterte Kispert per Freistoß am Aluminium. Trotzdem wurde es in der Schlußphase noch mal eng für die Heimelf. Nachdem Weichselbaum einen schönen Spielzug der Nennslinger zum 3 – 6 abschloß, brachte auch der Referee in der Schlußphase mit einigen strittigen Entscheidungen noch mal Hektik in die Partie. So erzielte Weichselbaum aus einer klaren Abseitsstellung heraus in der 87. Minute das 4 – 6 und kurz darauf musste Thanner etwas überzogen nach einem harmlosen Zweikampf mit der Ampelkarte vom Platz. Trotzdem reichte es für die Gäste nur noch zum 5 - 6 Endstand in der Nachspielzeit.

TSV: Kevin Semmler, Daniel Planer, Oliver Kartschweski, Jonas Philipp, Tobias Satzinger, Stephan Bollmann, Oliver Thanner, Stefan Kartschewski, David Dorner, Rainer Kispert, Michael Mossner-Steve Müller, Pascal Prennig, Fabian Eckerlein;

Tore:

0 – 1 14. Spielminute Dominik Braun
1 – 1 24. Tobias Satzinger
2 – 1 28. David Dorner
3 – 1 32. Oliver Thanner
4 – 1 45. “
5 – 1 47. David Dorner
5 – 2 52. Maximillian Wölfel
6 – 2 68. Oliver Thanner
6 – 3 84. Benjamin Weichselbaum
6 – 4 87. “
6 – 5 92. Maximillian Wölfel

Erstellt von Christian Simon am So, 29.05.2016 um 20:01 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte
BFV-Trainerlehrgang (geschrieben am Di, 17.05.2016 um 21:36 Uhr)
Am 30.05.2016 ab 17:30 Uhr findet am TSV-Sportplatz eine Trainingseinheit mit einen BFV-Trainerteam statt. Es sind alle TSV - Trainer egal ob Jugend oder Herrenbereich sowie intressierte Mitglieder dazu eingeladen.

Ablauf Praxiseinheit Pro Amateurfußball Technik/Athletik:

Die eingeteilten Teamer werden zwischen 15 und 30 Minuten vor Trainingsbeginn bei Ihnen am Sportgelände eintreffen. Hier müsste dann bereits jemand zur Einweisung vor Ort sein. Es wird zunächst mit Spielern Ihres Vereines eine Praxiseinheit zu dem von Ihnen gewählten Thema durchgeführt (Athletik oder Technik). Diese Trainingseinheit dauert ca. 90 Minuten. Für die Trainingseinheit an sich werden zwischen 16 und 24 Spielern benötigt. Wenn möglich bitte nicht mehr Trainingsteilnehmer organisieren, da die Einheit sonst einfach zu unübersichtlich wird. Im Anschluss an die Trainingseinheit kann nach Wunsch auch noch eine Nachbesprechung erfolgen. Hier können die Trainingsinhalte nochmals vertieft werden. Des weiteren können Qualifizierungs- möglichkeiten für Trainer und Betreuer thematisiert oder auch allgemeine Fragen zum Junioren- fußball erörtert werden. Die Nachbesprechung kann bei schönem Wetter durchaus auf dem Platz erfolgen. Wenn ein Raum zur Verfügung steht, wäre das natürlich auch hervorragend.

Insgesamt ist mit einem Zeitaufwand von ca. 2 Stunden für die anwesenden Trainer und Betreuer zu rechnen.
Bei der Praxiseinheit handelt es sich primär um eine Trainer- und Betreuerschulung. Aus diesem Grund wären wir natürlich froh, möglichst viele Personen aus diesem Kreis begrüßen zu können.

Die Trainingsmaterialien haben die Teamer in der Regel in ihrem Fahrzeug dabei. Falls doch mal was fehlen sollte, hat Ihr Verein das sicherlich vor Ort (z. B. Hütchen, Leibchen u. ä.). Was wir auf jeden Fall von Ihnen benötigen, sind die Trainingsbälle. Leider haben wir in unserem Fahrzeug nur Leichtbälle für Trainingseinheiten mit Kleinfeldmannschaften.
Informationsmaterial zur durchgeführten Einheit werden die Teamer dann an die anwesenden Trainer und Betreuer ausgeben.

Erstellt von Martin Obermeyer am Di, 17.05.2016 um 21:36 Uhr, zuletzt bearbeitet von Martin Obermeyer am Sa, 21.05.2016 um 20:36 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte
Spiel gegen Erasbach ( H ) (geschrieben am So, 01.05.2016 um 19:18 Uhr)
TSV Eysölden – BSV Erasbach 0 – 2 ( 0 – 0 )

Die stark ersatzgeschwächte Heimelf verkaufte sich über weite Strecken der Partie ganz ordentlich und hielt gegen die Gäste aus der Oberpfalz gut dagegen, musste sich aber letztendlich doch etwas unglücklich geschlagen geben.Den Zuschauern bot sich eine sehr dürftige Partie mit vielen Aktionen im Mittelfeld und wenigen Torraumszenen auf beiden Seiten.Kämpferisch stimmte bei den Eysöldenern die Einstellung, aber in der Offensive ist man momentan einfach zu schwach und die immer dünner werdende Personaldecke vom TSV , dürfte nun auch den letzten Betrachter klar gemacht haben, das der Fußballabteilung aus Eysölden spätestens ab kommender Saison ganz schwere Zeiten bevor stehen werden. Immerhin kam die Heimelf trotzdem durch Standards und Fernschüssen zu einigen guten Möglichkeiten und bei einem abgefälschten Schuss in der 38. Minute rettete der Gästekeeper mit einem schönen Reflex sein Team vor dem drohenden Rückstand. Auf der Gegenseite klärte TSV Keeper Semmler stark bei einer Eins gegen Eins Situation. Torlos ging es in die Kabine, aber bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff gingen die Gäste nach einem schönen Spielzug in Führung. Der TSV versuchte aber weiterhin dagegen zu halten, konnte sich aber nach wie vor zu selten gut in Szene setzten. Da aber die Gäste nicht gerade mit Spielwitz glänzten, sorgte ein abgefälschter Freistoß für den zweiten Erasbacher Treffer, den David Dorner unglücklich ins eigene Tor lenkte.

TSV: Kevin Semmler, Jonas Philipp, Tobias Satzinger, Andreas Hölzel, Stephan Bollmann, Jan Rupprecht, Oliver Thanner, Christian Simon, David Dorner, Rainer Kispert, Steve Müller – Manuel Schuster, Leon Geim, Pascal Prennig.

Tore:

0 – 1 50.

0 – 2 75. Eigentor
Erstellt von Christian Simon am So, 01.05.2016 um 19:18 Uhr, zuletzt bearbeitet von Christian Simon am So, 01.05.2016 um 19:19 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte

März 2016


Spiel gegen Pollanten ( H ) (geschrieben am Mo, 28.03.2016 um 19:07 Uhr)
TSV Eysölden – SC Pollanten 1 – 0 ( 0 – 0 )

Erfolgreiches Osterwochenende für die Fußballer aus Eysölden. Nachdem 4-1 Erfolg am Samstag in Meckenhausen setzte sich der TSV auch am Montag im Heimspiel gegen den Aufstiegsaspiranten aus Pollanten mit 1 – 0 durch. Der Erfolg war zwar etwas überraschend, aber nicht unverdient, denn die Eysöldener zeigten eine gute kämpferische Einstellung, gingen keinem Zweikampf aus dem Weg und störten die Gäste früh beim Spielaufbau. So wog die Partie vom Anpfiff weg hin und her mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Der TSV verbuchte auch zu Beginn die besseren Chancen, ehe dann TSV Keeper Schermeyer bei zwei gefährlichen Freistößen der Gäste mit guten Paraden zur Stelle war. Einmal wäre er aber auch chancenlos geblieben, denn ein weiterer Freistoß der Pollantener krachte zum Eysöldener Glück an den Querbalken. Auf der Gegenseite schlenzte Oliver Thanner einen schönen Schuß auch nur um haaresbreite am Pollantener Torwinkel vorbei. Im Laufe der zweiten Hälfte schlichen sich dann aber bei beiden Teams viele Leichtsinnsfehler und unnötige Ballverluste ein. So fiel der Treffer des Tages auch nach einem Fehlpass der Gäste, den Rainer Kispert zu nutzen wußte. Der Eysöldener Kapitän setze sich schön am linken Flügel durch und spielte den Ball dann überlegt zu David Dorner, der aus kurzer Distanz mit dem 1- 0 zur Stelle war. Nun erhöhten die Gäste den Druck und hätten kurz darauf den Ausgleich erzielen müssen, doch Jonas Philipp konnte den Ball noch von der Torlinie kratzen. In der Schlußphase schafften es die Pollantener aber nicht mehr, sich noch mal wirklich gefährliche Torchancen zu erspielen und so hatte Stephan Bollmann in der 87. Minute die große Möglichkeit für den TSV zum erlösenden zweiten Treffer, konnte diese aber leider nicht nutzen und so mussten die Eysöldener den Dreier mit Glück und Geschick noch über die Zeit retten.

TSV: Jens Schermeyer, Johannes Noderer, Oliver Kartschewski, Jonas Philipp, Tobias Satzinger, Stefan Kartschewski, Oliver Thanner, Michael Mossner, Stephan Bollmann, Rainer Kispert, David Dorner – Jan Rupprecht, Manuel Schuster, Ensar Kuc

Tore:

1 – 0 62. SpielminuteDavid Dorner
Erstellt von Christian Simon am Mo, 28.03.2016 um 19:07 Uhr, zuletzt bearbeitet von Christian Simon am Mo, 28.03.2016 um 19:08 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte
Spiel gegen Hilpoltstein II ( H ) (geschrieben am So, 13.03.2016 um 19:01 Uhr)
TSV Eysölden – TV Hilpoltstein II 0 – 1 ( 0 – 1 )

Mit einem sehr schwachen Auftritt verloren die Eysöldener gleich ihre Auftaktpartie im neuen Jahr und befinden sich somit im Niemandsland der A-Klasse. Das Spiel gegen die Reserve aus Hilpoltstein war auf mäßigem Niveau und wurde von vielen Fehlpässen und leichten Ballverlusten auf beiden Seiten geprägt. Da auch Torchancen absolute Mangelware waren, fiel der Treffer des Tages für die Gäste in der 20. Minute auch eher aus heiterem Himmel. Ein Schuß von der Strafraumgrenze schlug als tückischer Aufsetzer im Eysöldener Kasten ein. In der Folgezeit rannten die Eysöldener nun gegen dicht gestaffelten Hilpoltsteiner an, ohne jedoch wirklich gefährlich vors Tor zu kommen und die Gäste versuchten immer wieder mit schnellen Kontern weitere Treffer zu erzielen. Dieses Bild bot sich den Zuschauern bis zur Schlußviertelstunde. Danach wurde es dann doch noch etwas aufregender. TSV Keeper Schermeyer verhinderte bei einem Konter der Gäste mit einer Glanztat die Vorentscheidung und ein Hilpoltsteiner Stürmer jagte den Ball kurze Zeit später aus kurzer Entfernung über das Tor. Auf der Gegenseite hatten nun auch die Eysöldener mehrere gute Möglichkeiten für einen Treffer, hatten aber auch nicht das Quäntchen Glück vor dem Tor oder scheiterten ebenfalls am gegnerischen Torhüter und so blieb es bei dem knappen Arbeitssieg für die Burgherren.

TSV: Jens Schermeyer, Johannes Noderer, Oliver Kartschewski, Tobias Satzinger, Stephan Bollmann, David Dorner, Oliver Thanner, Kevin Semmler, Michael Mossner, Rainer Kispert, Ensar Kuc – Stefan Kartschewski, Pascal Prennig, Daniel Planer;

Tor:

0 – 1 20. Stefan Harleß


Erstellt von Christian Simon am So, 13.03.2016 um 19:01 Uhr, zuletzt bearbeitet von Christian Simon am So, 13.03.2016 um 19:02 Uhr.
Bericht aus dem Bereich Fußball » Herren » Berichte

Ansicht:   »Liste«   Kalender

Zurück zur Übersicht Fußball


Valid HTML5 Valid CSS Level 3